Klanggestalterin

Geboren bin ich 1966 in Subotica, in der Vojvodia, einem herrlichen Schmelztiegel unterschiedlichster Kulturen, Sprachen, Bräuchen und natürlich Musikstilen. Früh hat sich mein musikalisches Interesse gezeigt. Aber erst im zweitem Bildungsgang habe ich an der Jazzschule Musik studiert.

Ich spiele Violine, E-Bass, Kontrabass, Gitarre, Piano, Hang, ein wenig Percussion, aber mein Haupinstrument ist der Gesang.

Ich bezeichne mich gerne als Klanggestalterin, weil mich die Kompositionsarbeit und die Wirkung von Klängen im Besonderen interessiert. Ich experimentiere mit Melodien, Klängen, Harmonien und Rhythmen und lote gerne Grenzen aus. Je ungewöhnlicher etwas klingt, desto spannender für mich.

Ziel meiner Arbeit ist Herzen zu berühren, ohne rührselig zu werden, Schönheit zu schaffen, ohne gefällig zu sein und Impulse zu geben, ohne den Stempel aufzudrücken. Wenn ich das mit meiner Musik schaffe, dann bin ich glücklich.

Klanggestalterin

Alexandra Zvekan